Get Adobe Flash player

Jsk2023.jpg


Am gestrigen Freitagabend begann das Schützenfest unserer Magdalenen-Bruderschaft mit dem Schießen um die Würde des Jungschützen. Unter den Augen zahlreicher Schützenfest-Begeisterten kämpften die hiesigen Jungschützen um die begehrte Plakate.

Erik Allendorf konnte dann mit dem 93. Schuss dem Vogel den finalen Treffer platzieren.

Herzlichen Glückwunsch Erik!!

 

Dies war ein schöner Abend und ein gelungener Beginn unseres Schützenfestes!

Heute um 11 Uhr geht es auf dem Hof Struwe weiter mit dem Antreten.

 

gv2023-1

100 Schützen füllten den Saal des Landgasthauses Darup bei der

Generalversammlung der Magdalenen.Bruderschaft am Ostermontag

 

Die Magdalenen-Bruderschaft Darup hatte am Ostermontag ins Landgasthaus Darup geladen um ihre Generalversammlung durchzuführen und genau 100 Schützen waren dieser Einladung gefolgt. Ebenfalls begrüßen konnte Gildemeister Josef Wewering das Königspaar Theo Struwe und Karin Allendorf und das Kaiserpaar Michael und Birgit Feldmann.

Zunächst gaben Josef Wewering und Benedikt Wessling einen Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen des Schützenvereins. Ein besonderes Highlight im vergangenen Jahr war das Schützenfest. Der detaillierte Bericht des Schriftführers Benedikt Wessling gespickt mit humorvollen Akzenten brachte so manchen Moment direkt wieder in Erinnerung und Erheiterung bei den Zuhörern.

Weniger zu lachen gab es dann beim anschließenden Bericht des Kassenführers Andreas Laspe. Die deutlich gestiegenen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Schützenfest bescherten einen Fehlbetrag von ca. 3.500 €. Eine positive Veränderung für die folgenden Jahre zeichnet sich nach einer Prognose des Kassierers nicht ab. Ebenfalls stehen mit dem Jubiläum in 2027 und der dann erforderlichen Anschaffung einer neuen Bruderschaftsfahne weitere höhere Ausgaben an. Daher schlug der Vorstand der Versammlung vor den Beitrag auf 25 € zu erhöhen. Aus der Versammlung kam der Vorschlag den Beitrag auf 30 € festzusetzen, damit dem Vorstand mehr finanzieller Spielraum zur Verfügung steht. Die Beitragserhöhung auf 30 € setzte sich bei der Abstimmung dann mit deutlicher Mehrheit durch.

Bei den Vorstandswahlen wurden Andreas Laspe und die beiden Beisitzer Theo Struwe und Jan Tenberge wiedergewählt. Auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist der stellvertretende Gildemeister Berthold Wilde. Seinen Posten übernimmt Beisitzer Tobias Plogmaker. Für ihn vervollständigt Jörg Bunge den Vorstand. Nach über 30 Jahren aktiven Dienst im Schützenverein wurde Berthold Wilde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Das einstimmige Votum und der deutliche Beifall waren ein riesiges Dankeschön der Schützen.

 

 

gv2023-2

 

Gildemeister Josef Wewering (l.) überreicht dem ausgeschiedenen stellv. Gildemeister Berthold Wilde (r.) ein Präsent.

Nach über 30 Jahren zieht er sich aus der Vereinsarbeit zurück. Die Versammlung verleiht ihm die Ehrenmitgliedschaft

 

 

Im Offizierskorps gab Fahnenunteroffizier Hendrik Gerding seinen Rückzug bekannt. Als neuer Adjutant wurde der Versammlung Laurenz Terbrack vorgestellt.

Einen Ausblick auf das kommende Schützenfest vom 30.06. – 02.07. gab abschließend Gildemeister Josef Wewering. Er wies nochmals auf den veränderten Festablauf mit dem Vogelschießen am Samstag hin.

gv2023-3

Der neue Vorstand der Magdalenen-Bruderschaft Darup mit dem Königspaar Theo Struwe (5.v.l.) und Karin Allendorf (7.v.l.)

und Kaiserpaar Birgit und Michael Feldmann (7. u. 5. v.r.). Neu im Vorstand ist Beisitzer Jörg Bunge (3. v.r.)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.